Brustvergrößerung-Konstanz

Missing

Brustvergrößerung-Konstanz

Vielfach leiden Frauen unter ihrer zu klein empfundenen Brust.
Eine vergrößerte Brust vermag die Figur zur harmonisieren und das Selbstwertgefühl zu steigern. Die modernen Brustimplantate bestehen aus einem auslaufsicheren (kohäsiven) Silikon-Gel und besitzen eine Hülle mit leicht aufgerauhter (texturierter) Oberfläche.
Nach heutigem wissenschaftlichem Kenntnisstand gibt es keine Bedenken bei der Verwendung von Silikon-Implantaten.

Operation

Bei der Schnittführung bevorzugen wir einen kleinen Schnitt in der Brustumschlagsfalte.

Das Implantat wird zwischen Drüsengewebe und Brustmuskel (subglandulär) oder bei schlanken Frauen mit wenig Brustdrüsengewebe auch unter den Muskeln (subpectoral) gelegt. In Abhängigkeit vom Ausgangsbefund und Patientenwunsch kommen runde Implantate oder tropfenförmige sog. anatomische Implantate zur Anwendung.

Betäubung

Wir führen die Operation in Narkose durch.

Klinikaufenthalt

Der Eingriff kann ambulant erfolgen. Wir empfehlen einen 1-tägigen stationären Aufenthalt in unserer Klinik.

Nachbehandlung

Nach der Operation bekommt die Patientin einen Spezial-BH mit einem Brustgurt angelegt, der für 4-6 Wochen getragen wird.
Während dieser Zeit sollten körperliche Anstrengungen gemieden werden. Nach 2 Wochen werden die Fäden entfernt.

Seeparkklinik Konstanz
Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Professor Dr. Dr. Hotz
Luisenstraße 9A
78464 Konstanz
Telefon: +49 7531 – 692 692
Telefax: +49 7531 – 692 693
info@seeparkklinik.de
www.seeparkklinik.de

Brustvergrößerung-Konstanz

Tags: Brustvergrößerung-Konstanz
2010 © Medical-World GmbH | Impressum