Ohrmuschelkorrektur Konstanz

Missing

Ohrmuschelkorrektur Konstanz

Wegen auffallend abstehender Ohren werden Kinder im Vorschulalter häufig von Spielkameraden gehänselt.
Im Gegensatz zu fast allen anderen ästhetisch-plastischen Operationen sollten abstehende Ohren idealerweise schon kurz vor der Einschulung korrigiert werden.
Nicht korrigierte Fehlstellungen stellen vielfach auch für den Erwachsenen eine psychische Belastung dar.

Operation

Eine Ohrmuschelkorrektur hat zum Ziel, die Spannungen im Ohrknorpel zu beseitigen, die das Abstehen verursachen. Hierzu wird auf der Rückseite des Ohres eine Hautsichel entfernt und die Rückfläche des Knorpels freipräpariert.

Durch Knorpelschwächung und spezielle Nahttechniken wird eine harmonische Ohrmuschel geformt (Anthelixplastik) ggf. sind weitere Maßnahmen (Concharotation) erforderlich, um die Ohrmuschel in die gewünschte Form zu bringen. Besonders große Ohrläppchen können reduziert werden, ausgerissene Ohrlöcher oder langgezogene Ohrläppchen lassen sich recht einfach korrigieren.

Betäubung

Kinder bis zum 10. Lebensjahr müssen in Vollnarkose operiert werden. Bei Erwachsenen ab den 16. Lebensjahr ist die Ohranlegung meist problemlos in Lokalanästhesie durchführbar.

Klinikaufenthalt

Die Operation wird in der Regel ambulant durchgeführt.

Nachbehandlung

Nach der Operation wird ein schützender Kopfverband angelegt, den der Patient 8 Tage lang trägt. Es sollte jetzt noch 4 Wochen lang nachts ein Stirnband angelegt werden.

Ohrmuschelkorrektur-Konstanz

Tags: Ohrmuschelkorrektur-Konstanz
2010 © Medical-World GmbH | Impressum